SCHÖNHEIT UND ABGRUND.

  • Thema: Ausstellung und Dinner
  • Ort: Haus Lademann
  • PAX: ca. 70 Personen

Wien präsentiert Jahresmotto 2018 bei ITB Berlin

WienTourismus-Präsidentin Renate Brauner und Tourismusdirektor Norbert Kettner luden am Vorabend der weltgrößten Tourismusfachmesse ITB in Berlin zu einem „Reigen der Moderne“. Mit einer interaktiven Installation stimmten sie die internationale Reisebranche auf Wiens Jahresmotto 2018 „Schönheit und Abgrund. Klimt.Schiele.Wagner.Moser.“ ein.

Das drehende Metallobjekt – inspiriert von Otto Wagners Postsparkasse – präsentierte Repliken von 40 Kunstwerken, die gleichermaßen für die Kunstepoche der Wiener Moderne als auch die politische Stimmungslage dieser Zeit stehen. Vier der Werke waren in mehreren Fragmenten am „Reigen der Moderne“ befestigt: Gustav Klimts „Tod und Leben“ sowie Egon Schieles „Selbstbildnis mit Lampionfrüchten“ (Originale im Leopold Museum), Otto Wagners Rekonstruktion der Fassade von „Die Zeit” (Wien Museum) und Koloman Mosers Jubiläumsbriefmarkenserie „Kaiser Franz Joseph I.“ (MAK). Im Zuge einer Interaktion zwischen den BesucherInnen und Leopold-Museum-Kurator Stefan Kutzenberger wurden die Fragmente auf Staffeleien zusammengesetzt.

Quelle: https://b2b.wien.info

// Unsere Agentur verantwortet den Veranstaltungsort, technische Zubauten, Mobiliar und wichtiges Schnittstellenpersonal.